Die Patenschaften beginnen in der Regel mit dem Ende der 7. Jahrgangsstufe. Sie enden mit dem erfolgreichen Ausbildungsstart oder dem Wechsel in eine weiterführende Schule.

Ablaufplanung
Ablaufplanung

 

Das Projekt will Schülerinnen und Schülern der Mittelschule eine Perspektive bieten. Es geht darum, sie in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten und beim Start in das Berufsleben zu unterstützen:

  • bei Betriebspraktika
  • bei der Berufsorientierung
  • beim Finden eines Ausbildungsplatzes
  • beim Wechsel in eine weiterführende Schule
  • beim Erwerb der dafür notwendigen Kompetenzen
  • beim Umgang mit Institutionen
  • beim Finden eigener Interessen

Die Mittelschulen in Bayern bieten Erfolg durch Praxis.

Mittelschulen garantieren flächendeckend einzeln oder in Schulverbünden den Schülerinnen und Schülern eine breite Palette pädagogischer Elemente in ihrem Bildungsangebot.
Die Mittelschule umfasst die Jahrgangsstufen 5 bis 9 oder 5 bis 10. Der Unterricht ist stark auf berufsbezogene Inhalte ausgerichtet.

Abschlüsse: Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule, Qualifizierender Abschluss der Mittelschule, Mittlerer Schulabschluss an der Mittelschule.

Das bayerische Schulsystem

Das bayerische Schulsystem

Bildquelle und mehr Infos unter http://www.km.bayern.de

 

Die Patenschaften sind auf Seiten der Schüler freiwillig, setzen jedoch das Einverständnis ihrer Eltern voraus. Sie beginnen in der Regel in der 7. Jahrgangsstufe und enden mit dem erfolgreichen Ausbildungsstart oder dem Wechsel in eine weiterführende Schule.

Wenn Sie mehr über unsere Arbeit wissen möchten oder sich engagieren möchten: